Bachforellen im Waldnaabtal

Die Elektrobefischung im Waldnaabtal lieferte in diesem Jahr besonders erfreuliche Ergebnisse. Der Besatz von Fischbrutkästen mit Eiern der Bachforelle scheint erste Früchte zu tragen. Es konnten vermehrt Bachforellen aufgefunden werden, die teilweise auch mit Flussperlmuschel-Larven infiziert waren. Wer mehr über die Flussperlmuschel erfahren möchte: hier ist der Link zu einer Führung dazu    

Nordsee-Flair am Rußweiher

Seit einer Woche nimmt wieder das Gekreische der Möwen zu. Etwa 470 Lachmöwen sind bereits auf den Vogelinseln zu zählen. Auch tänzelnde Haubentaucher oder schnäbelnde Schwarzhalstaucher können momentan auf einer Runde um den Großen Rußweiher sehr gut beobachtet werden. Anschließend ist ein Besuch im Hexenhäusl zur Stärkung empfehlenswert. Weitere Links: Rangertour: Die Vogelwelt am Rußweiher…

Geotropismus

Als Geotropismus oder auch Gravitropismus bezeichnet man eine Wachsumsbewegung von Pflanzen oder auch Pilzen im Bezug zum Erdmittelpunkt. Pilze möchten Ihre Sporen vor Feuchtigkeit schützen um sie besser im Wind zu verstreuen. Im rechten Teil des Bildes ist ein Pilzfruchtkörper des Zunderschwamms zu sehen, der gebildet worden ist als der Baum noch senkrecht stand. Nachdem…

Pflanzen von Streuobst

Das Pflanzen von Obstbäumen ist wieder in aller Munde und im Herbst oder in den schneefreien Wintermonaten (Ende Oktober bis März) ist eine gute Zeit zum Anlegen einer Streuobstwiese. Notwendig sind dafür die jeweiligen Pflanzen, Wühlmauskörbe, Pflanzpfähle, baumschonendes Anbindematerial und Stammschutz. Um den Obstbaum einen guten Start zu ermöglichen empfiehlt es sich die Pflanzerde mit…

Den Bilchen auf der Schliche

Nístkastenkontrolle mit Fledermausspezialist und Gebietsbetreuer des Landkreises Amberg-Sulzbach Rudi Letl mit einem unserer Naturparkranger und Praktikantin Luisa am Fuße der Burgruine Fiossenbürg in einzigartiger Kulisse. Die Suche nach dem in der Region verschollenen Gartenschläfer blieb bisher ohne Erfolg, allerdings konnten erfreulicherweise über 10 Haselmauskobel gefunden werden.

Vorstellung des neuen Naturpark-Buches

Es gibt ein neues Buch über den Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald. Auf über 200 Seiten stellt es nicht nur die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten des Naturparks vor, sondern lotst auch zu vielen magischen Plätzen, die nicht jeder kennt. Das Buch spannt einen Bogen von A wie Aussichtspunkte bis Z wie Zoigl und soll nicht nur…

Erste Ranger-Sprechstunde in Eslarn

Was macht ein Ranger? Gibt es bei uns Wölfe? Wie lange schlafen Gartenschläfer? Was frisst ein Großer Brachvogel? … und viele weitere Fragen beantwortete unser Ranger den aufgeweckten Schülern der dritten Klasse in der      Volksschule Eslarn. Weitere Ranger-Sprechstunden folgen in den Grundschulen Tännesberg und Waldthurn.